Leider, Herr Dornbier

Leider, Herr Dornbier

Herr Dornbier lebt in einer Stadt, die nicht sehr schön ist. Herr Dornbier ist allein, aber er hat einen Hund. Mit dem geht er abends spazieren. Beide hoffen das gleiche, nämlich jemanden zu begegnen.

Wem?

Das wissen sie nicht. Auf keinen Fall einer Katze. Beide mögen Katzen nicht.

Leider aber begegnen sie nur einer Frau mit Katze. Sie erwidern nicht deren Gruß.

Die Katze macht einen Buckel und faucht, der Hund bellt.

Herr Dornbier schaut weg und beschließt, für längere Zeit zu verreisen.

 

 

 

 

 

<< Zurück

>> Weiterblättern

 

 

 

 

 

 


© 2012 Ellis Kaut